Gruppe B: England nach Japan-Sieg Gruppenerster

Eng­land hat sich den Grup­pen­sieg gesi­chert. Im abschlie­ßen­den Duell gegen Japan fei­er­ten die „Three Lio­nesse“ einen über­zeu­gen­den 2:0-Erfolg. Mexiko und Neu­see­land trenn­ten sich unentschieden.

Eng­land kam bes­ser ins Spiel und ging nach einem Traum­tor von Ellen White (15.) früh­zei­tig in Füh­rung. Einen lan­gen Pass aus der eige­nen Hälfte ver­wan­delte die Stür­me­rin mit einem gefühl­vol­len Heber aus gut 16 Metern ins Tor. Die japa­ni­sche Tor­hü­te­rin stand dabei etwas weit vor ihrem Kas­ten und machte keine gute Figur. Der Tref­fer gab den hoch ein­ge­schätz­ten Eng­län­de­rin­nen Selbst­ver­trauen, wäh­rend Japan es nicht schaffte, ihr schnel­les, gefähr­li­ches Kurz­pass­spiel auf­zu­zie­hen. Dabei pro­fi­tierte Eng­land beson­ders durch die kör­per­li­chen Vor­teile und kaufte den Asia­tin­nen mit robus­ter Spiel­weise den Schneid ab.

Japan ver­zwei­felt an eng­li­scher Abwehr

Kurz nach dem Wech­sel hatte Japan die große Chance zum Aus­gleich, doch zwei­mal ver­passte Yuki Naga­sato (49./57.) in aus­sichts­rei­cher Posi­tion. Eng­lands Defen­sive wackelte, hielt aber der japa­ni­schen Offen­siv­ma­schi­ne­rie stand. In der 66. Minute sorgte Rachel Yan­key dann mit einem Heber aus spit­zem Win­kel für die Vor­ent­schei­dung und traf zugleich zum 2:0-Endstand. Japan steckte zwar nicht auf, doch gegen die eng­li­sche Abwehr war in die­sem Spiel kein Kraut gewachsen.

Mexiko ver­schenkt ers­ten WM-Sieg

Im zwei­ten Grup­pen­spiel sah Mexiko gegen Neu­see­land lange Zeit wie der sichere Sie­ger aus, doch am Ende muss­ten sich die „Tri“ mit einem 2:2-Unentschieden begnü­gen. Die Mexi­ka­ne­rin­nen, die nur bei einer Pleite von Eng­land noch theo­re­ti­sche Chan­cen auf den Ein­zug ins Vier­tel­fi­nale gehabt hät­ten, leg­ten los wie die Feu­er­wehr und gin­gen bereits in der 2. Minute durch Mayor in Füh­rung. Nach einer knap­pen hal­ben Stunde erhöhte Dom­inguez (29.) auf 2:0. Kurz vor Schluss schenkte Mexiko jedoch den ers­ten WM-Sieg der Geschichte her: Erst bug­sierte Smith (90.) einen Eck­ball ins Tor und in der Nach­spiel­zeit gelang Wil­kin­son (2:2) dann doch noch der völ­lig über­ra­schende Ausgleichtreffer.

Abschluss­ta­belle Gruppe B:

1. Eng­land 7 Pkt. +3 Tore
2. Japan 6 Pkt. +3 Tore
3. Mexiko 2 Pkt. –4 Tore
4. Neu­see­land 1 Pkt. –1 Tor

[Gesamt:0    Aver­age: 0/5]